Haus mit Garten

Artikelnummer: 14
Stückpreis: 1,00 EUR

Haus mit Garten

Artikelnummer: 14
Stückpreis: 1,00 EUR

„Haus mit Garten“

Wer träumt nicht davon, ein Haus mit Garten. Einen Ort zum Zurückziehen. Ein Ort an dem man die Seele baumeln lassen kann. Wo all der Stress des Alltags von einem abfällt. Ein Ort an dem die Kinder behütet aufwachsen können, wo die Familie sicher ist. Darum geht es im Songtext von „Haus mit Garten“. Wer das Ziel erreicht, der kann sich glücklich schätzen. Der hat allen Grund zum Feiern. Doch diese ehrbaren Ziele, Wünsche oder auch Träume alleine, machen einen Menschen auch nicht glücklich. Auch hier gibt es Frust, Ärger, Wut, Argwohn. Beim Gedanken an Schulden, Krankheit, verpasste Gelegenheiten oder aber auch an den Verlust eines geliebten Menschen. Da kann man schon ganz schön ins Grübeln verfallen. „Wofür bin ich hier“
Der Absatz:
„Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Steh’ ich da und ich schau auf mein Leben“
Ist in diesem Zusammenhang abstrakt zu interpretieren. Genial doppeldeutig legt Micha Maat hier die Weichen für einen ambivalenten Song. Einerseits kann die Textzeile so interpretiert werden, dass der Interpret sich das Leben nehmen möchte, da die Last des Lebens zu schwer wiegt. Nahe liegt dieser Gedanke schon alleine wegen den Worten: „Mit nem Colt in der Hand“. Andererseits ist der Musiker Micha Maat ein Dichter, welcher sich über größere Zusammenhänge den Kopf macht. So kann auch die Welt als Kugel interpretiert werden, welche der Musiker im Kopf hat. Es geht um die größeren Zusammenhänge. So gesehen kann die anschließende Textzeile eher als Wehrhaftes aufbegehren gedeutet werden. Es geht nicht um das Aufgeben und Abgeben der eigenen Verantwortung, sondern darum sich dem äußeren Ansturm entgegen zu stellen. Unterstrichen wird diese These von der Textpassage: „Ein Hoch auf das Leben“. Immer wieder finden sich textliche Aspekte, welche den lebensbejahenden Charakter des Liedes unterstreichen. So heißt es:
„In der Röhre nen Braten
Alle sind eingeladen
Wir feiern die ganze Nacht“
Wenn das mal nicht Gründe zu Frohsinn und Heiterkeit sind. Den Superlativ finden wir dann in der Aussage: „Ein Hoch auf das Leben“
Jedoch finden sich auch immer wieder Gegenthesen. Textlich belegen lassen sich diese mit folgenden Auszügen: „Hab den Glauben verloren“ Was die innere Zerrissenheit des Musikers widerspiegelt. Wie kann man nach all den Erfahrungen, nach all dem Erlebten noch einen Glauben haben? Diese Frage stellte sich bestimmt jeder schon einmal selbst. Der Musiker lässt hier aktiv den Zuhörer entscheiden, stellt er sich dem Ansturm und versucht um seine Träume zu kämpfen. Oder aber lässt der Zuhörer sich gehen, gibt er auf und gibt sich dem bloßen Feiern hin.
„Ich erinner’ die Qualen
War doch einst tief gefallen“
Damit unterstreicht Micha Maat seinen eigenen Lebenslauf. Die Erfolge und die Misserfolge. Die Qualen die sich daraus ergeben. Die seelischen als auch die physischen Schmerzen die er erlitt und tagtäglich erleidet.
Und trotzdem Resümiert der Song im 2. Teil: „Es wird weitergehen“ was einen Aufbruch ins Neue, Unbekannte markiert. Zwar hat er viel erlitten aber ständig in der Retrospektive zu verweilen schadet dem Gemüt. Am Alten ist wenig Neues. Es geht darum voran zu schreiten und dabei nicht die Erfahrungen zu vergessen. Sich selbst nicht zu vergessen. Bedacht nach vorne gehen. Sich erinnern und aus bereits bekanntem lernen mit neuen Herausforderungen umzugehen.

Songtext zu Micha Maat: „Haus mit Garten“

Und wenn ich dann traurig werde
Geh’ ich vor deine Tür
Frag mich was mache ich auf der Erde
Wofür bin ich hier

Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Steh’ ich da und ich schau auf mein Leben

Hab den Glauben verloren
Doch ich hab mir geschworen
Irgendwie wird es schon weitergehen

Weitergehen
Ein Hoch auf das Leben

N Haus mit Garten
In der Stadt der Primaten
Kein Blick hinter die Fassade
Wir feiern die ganze Nacht

Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Steh’ ich da und ich schau auf mein Leben

Hab den Glauben verloren
Doch ich hab mir geschworen
Irgendwie wird es schon weitergehen

Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Wart’ ich vor deiner Tür auf den Regen

Ich erinner’ die Qualen
War doch einst tief gefallen
Viel zu tief, um so hoch aufzugeben

Aufzugeben
Ein Hoch auf das Leben

N Haus mit Garten
In der Röhre nen Braten
Alle sind eingeladen
Wir feiern die ganze Nacht

Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Steh’ ich da und ich schau auf mein Leben

Hab den Glauben verloren
Doch ich hab mir geschworen
Irgendwie wird es schon weitergehen

Mit ner Kugel im Kopf
Mit nem Colt in der Hand
Wart’ ich vor deiner Tür auf den Regen

Ich erinner’ die Qualen
War doch einst tief gefallen
Viel zu tief, um so hoch aufzugeben

Aufzugeben
Ein Hoch auf das Leben

Kugel im Kopf
Colt in der Hand
Ich bin hier
Ich bin am Leben

Glauben verloren
Hab mir geschworen
Es wird weitergehen

Kugel im Kopf
Colt in der Hand
Wart’ ich vor deiner Tür auf den Regen

Ich erinner’ die Qualen
War doch einst tief gefallen
Viel zu tief, um so hoch aufzugeben

Haus mit Garten

Artikelnummer: 14
Stückpreis: 1,00 EUR
CLOSE
CLOSE